Diese Webseite benutzt Cookies zur Authentisierung, Navigation und für andere Funktionen.
Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät abgelegt werden.
Weitere Hinweise zur Nutzung von Cookies auf dieser Seite finden Sie in der "Datenschutzerklärung".

  • Sparkassen-Nachwuchs-Cup 2019 - 30 Kids fahren um Lorbeeren/15.07.19

    Danke Albert Bantle!

     
  • Gegen die Macht der Krit-Teams keine Chance – Einzelfahrer Hugger in Mönchweiler Elfter/13.07.19

    „Wie das eben bei Kriterien so ist: Man merkt, dass Mannschaften da sind und Einzelfahrer wie Stephan Duffner (Embrace the World/RC Vllingen) und ich alleine nichts ausrichten können. Nichts desto trotz sind die Fahrer von Team Belle trotzdem bei so etwas einfach besser“, gibt Jan Hugger (Team Lotto Kern-Haus), der Elftplatzierte der Schlussetappe der HEUER-Cup-KritChallenge 2019 in Mönchweiler, zu Protokoll. Auf dem sehr schönen 1,5 Kilometer langen Rundkurs mit der ansteigenden, kräfteraubenden Zielgerade (mit 15 Höhenmetern pro Runde), erlebten die Fans und feiernde Anwohner ein schnelles Rennen der Elite-Amateure.

    Weiterlesen ...  
  • Samstag, 13.Juli 2019, Anfängerrennnachmittag im Niedereschacher Industriegebiet/11.07.19
    "Der erste Start iwird um 16:00 Uhr "angeschossen". Die Strecke ist ab 15:30 Uhr gesperrt, sodass die Teilnehmer sich ausführlich einfahren können.
    Gefahren wird nach der Ausschreibung des Sparkassen-Nachwuchscup 2019 (SPKN).  Ab15:00 Uhr ist die Renn-Orga des SPKN vor Ort (Bauhof). Sollten sich genügen Teilnehmer für ein Laufradwettbewerb finden, wird auch eine kurze Strecke zur Verfügung stehen.
    Die Altersklassen sind wie bisher: U 9, U 11, U 13, U 15 und U 17. Die Rennen werden bis etwa 17:00 Uhr dauern, danach findet zügig die Siegerehrung statt" erklärt Rennsprtkoordinator Willi Haßler. Ale weiteren Infos erfährt man im Aufmacher-Bild, dem Bericht von Albert Bantle.
     
     
     
  • Auf gute Einzelzeitfahr-DM folgt kurioses „Ausscheidungsfahren“ und Hitzeschlacht auf dem Sachsenring / 28. und 30.Juni 2019

    Noch von aktuellen Verletzungen nach einem Trainingssturz gezeichnet, startete der Schwenninger Jan Hugger (Team Lotto Kern-Haus) am Freitag bei der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren (U23) in Spremberg/Cottbus und erkämpfte sich auf der 35 Kilometer langen Meisterschaftsstrecke den respektablen 17.Platz. Eine gute Leistung, mit der der 20-Jährige zufrieden sein kann, da er sich angesichts der Umstände nicht gezielt auf den Wettkampf „gegen die Uhr“ vorbereiten konnte und nur startete, weil er gemeldet war.

    Weiterlesen ...